Infotafeln entlang der Isar

(Projektträger Isartalverein e. V. und Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen)

An der Isar wurden an über 40 besonders stark frequentierten Standorten neue, anschauliche Informationstafeln aufgestellt. Die Tafeln enthalten Informationen zu den am Standort vorkommenden charakteristischen Arten, deren Lebensweisen und Gefährdung. Zudem werden Informationen über Hilfsmaßnahmen für einzelne Arten, über Verhaltensweisen und Verbote in den Schutzgebieten gegeben.

 

Die neuen Tafeln sollen dazu beitragen, dass es trotz des hohen Freizeitdrucks weniger Störungen und Gefährdungen sensibler und gefährdeter Lebensräume und Arten gibt. Auf den Tafeln sind auch sogenannte QR-Codes abgebildet. Diese können mit Hilfe eines herkömmlichen Smartphones unter Verwendung einer App von der Tafel abgescannt werden, um weitere Informationen zum Projekt, zu Arten und Lebensräumen oder zu Naturschutz-Maßnahmen am Standort zu erhalten. Jede Tafel hat auch eine Rubrik mit Informationen für Kinder. Die Informationen sind speziell aufbereitet und sollen spielerisch Wissen über die Isar und ihre Bewohner vermitteln.

 

Mittlerweile können schon einige Tafeln entlang der Isar im Gemeindegebiet von Lenggries bewundert werden. Die Aufstellung weiterer Tafeln erfolgt nach der Schneeschmelze.

Tafel, die auf Naturschätze im Stadtgebiet von Bad Tölz hinweist
Tafel, die auf Naturschätze im Stadtgebiet von Bad Tölz hinweist